Champagne

Die Champagne ist wohl das weltweit bekannteste Schaumwein-Gebiet. Hier werden die Grundweine für den Champagner angebaut. Das Gebiet umfasst etwa 34’000 Hektar. Die Weinlagen und Weinanbaugebiete der Champagne stehen seit 2015 unter dem Schutz des Weltkulturerbes der UNESCO

Das Gebiet liegt an der Nordgrenze des Weinbaus. Das Klima ist semi-kontinental mit ozeanischen Einflüssen. Aufgrund der Klimaverhältnisse ist die Reifung der Trauben relativ langsam, dies ist sehr gut für die Frische und Finesse des Champagners.

Es werden ausschliesslich drei Rebsorten angebaut: Chardonnay, Pinot Noir und Pinot Meunier. Auf jede Rebsorte entfällt ungefähr ein Drittel der Rebfläche, den grössten Anteil hat jedoch der Pinot Noir.