Johanniterkeller Martin Hubacher

Martin Hubacher

Wein ist und bleibt ein Naturprodukt. Mit Herzblut und Handarbeit versucht Martin Hubacher, zusammen mit seiner Frau Michaela Gabriel, das Beste aus dem herauszuholen, was die Natur ihnen gibt. Technik wird dabei gerade so viel eingesetzt, wie unbedingt nötig ist. Denn es sind Boden, Klima und Rebe, welche den Wein machen. Ihre Aufgabe sehen sie lediglich darin, optimale Bedingungen zu schaffen: sorgfältige Pflege der Rebstöcke, strenge Selektion bei der Lese, schonende Verarbeitung im Keller.

Bei seinem Sortiment schaut Martin Hubacher, dass die für die Region typischen Rebsorten im Mittelpunkt stehen. Beim Weisswein ist dies der Chasselas, beim Rotwein findet man am Bielersee vor allem Pinot Noir. In den letzten Jahren setzte er jedoch je länger je mehr auf Spezialitäten. So kultivierte er im Bereich Weisswein auch die Rebsorten Sauvignon blanc, Chardonnay und Pinot Gris. Beim Rotwein setzte er auch auf die Rebsorte St. Laurent. Mit diesen Spezialitäten, vor allem beim Weisswein, geniesst er grossen Erfolg. Erst im September 2017 wurde der Johanniter Sauvignon blanc 2016 zum besten Weisswein im Kanton Bern gekürt. Trotz grossem Erfolgt bleibt er seiner Philosophie jedoch weiterhin treu und produziert trotz steigender Nachfrage nicht mehr. Nur so schafft er es, dem eigenen hohen Qualitätsanspruch gerecht zu werden.

Beim Weisswein werden die Rebsorten Chasselas, Pinot Gris, Sauvignon blanc und Chardonnay angebaut. Beim Rotwein ist es vor allem der Pinot Noir, zudem wird auch St. Laurent und Gamaret angebaut. Im Zentrum stehen jedoch ganz klar die für die Region typischen Rebsorten Pinot Noir und Chasselas.

Seit 1996 führt Martin Hubacher das Johannitergut, zusammen mit seiner Frau Michaela Gabriel. Zahlreiche Auszeichnungen und ein beträchtliches Medienecho bestätigt, was Kenner längst wissen: Der Johanniterkeller darf sich zu den besten Adressen der Region zählen. Von Jahr zu Jahr werden die Weine aus diesem Haus von verschiedensten Kritikern hoch gelobt und geniessen in der ganzen Schweiz einen guten Ruf.