Champagne Louis Roederer

Das Haus Champagne Louis Roederer

Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1776 in Reims ist das Weingut Louis Roederer im Besitz derselben Familie. Es gehört heute zu den einzigen bedeutenden, unabhängigen Champagnerhäusern. Seit Januar 2006 führt Frédéric Rouzaud, der Ur-Ur-Enkel von Louis Roederer, als Directeur Général, die ausschliesslich an der Qualität orientierte Firmenphilosophie.

Auf 240 Hektar eigenen Reben, welche bei durchschnittlich 98% Grand-Cru klassifiziert sind, gedeihen 75% des Traubenbedarfs der Louis Roederer Champagner: Brut Premier, Brut Vintage, Brut Rosé Vintage, Blanc de Blancs und Cristal.

Jean-Baptiste Lécaillon

Jean-Baptiste Lécaillon wuchs in Reims, im Herzen der Champagne, auf. Bereits in jungen Jahren entwickelte er eine grosse Leidenschaft für Champagner und seine Geheimnisse. So zog es ihn in Richtung Weinbau und Önologie. Im Jahre 1989 trat er ins Louis Roederer Universum ein. Er wurde 1999 zum Chef de Caves und 2006 zum Directeur Général Adjoint ernannt. Seither ist er produktionsseitig verantwortlich für alle Roederer Weingüter.

Als der Ästhet und Unternehmer Louis Roederer das Haus im Jahre 1833 erbte, hatte er eine Vision vor Augen: Er wollte sein Weingut erweitern, um alle Schritte der Weinbereitung zu kontrollieren. So brachte er einen einzigartigen Stil, Esprit und Geschmack hervor. Mitte des 19. Jahrhunderts kaufte Louis Roederer, entgegen den damaligen Gepflogenheiten, ausgewählte Flächen auf den Böden der Grands Crus der Champagne hinzu, wobei er selektiv vorging und seinem Instinkt vertraute.

Nachhaltiger Anbau

Während andere Trauben kauften, widmete er sich mit voller Liebe den Weinbergen: Er machte sich vertraut mit dem Charakter jeder Parzelle und kaufte gezielt nur die Besten an. Er war überzeugt davon, dass die Persönlichkeit eines großen Weins zu allererst durch den Boden geprägt wird. Seiner Traditionsliebe und seinen klarsichtigen Zukunftsplänen verdankt das Haus Louis Roederer, das fortan seinen Namen trägt, seine großartige Reputation. Sein Nachfolger Louis Roederer II. führte mit demselben instinktiven Wagemut die Vision der Champagnerherstellung und den Ausbau des Weingutes als Vermögenswert fort.

FRANK KAYSER I WEINGUT HIRTH
EVENT AM SAMSTAG, 24. NOVEMBER 2018
Frank Kayser vom Weingut Hirth kommt nach Luzern!
Weisswein - Rotwein -Schaumwein
An diesem Abend gibt es seine Weine in Kombination mit Kleinigkeiten aus der Küche.

Preis pro Person CHF 79